Kurse

Stabile Körpermitte

 

Dieser Kurs bietet euch neben dem Training auch Übungen zur Verbesserung eurer Beweglichkeit, Koordination und eures Gleichgewichtes. Außerdem findet automatisch zusätzlich eine Optimierung eurer Ausdauerleistungsfähigkeit statt.

Übungen erfolgen:

  • mit eigenem Körpergewicht
  • mit Kleingeräten
  • auf instabilem Untergrund

 

jeden Dienstag | 10 Kurseinheiten à 60 Minuten | 10 x 13 Euro

 

Präventionskurs: Fit nach Schwangerschaft

 

Während der Schwangerschaft verändert sich der weibliche Körper hormonell bedingt. Muskulatur und Bänder werden weicher und geben nach. Das im Mutterleib heranwachsende Kind stellt eine enorme statische Herausforderung an den Haltungs- und Bewegungsapparat dar. Das Zusammenspiel von Bauch- , Rücken- und Beckenbodenmuskulatur gerät „aus den Fugen“. Auch die Geburt stellt höchste Ansprüche an den Körper der Mutter. Anschließend müssen, nicht nur nach einem Kaiserschnitt, kleine und größere Verletzungen erst einmal heilen.

Genau der richtige Zeitpunkt um zu einem stabilen und leistungsfähigen Körper zurückzukehren, ist der Zeitpunkt nach absolvierter Rückbildungsgymnastik. Die ersten Übungen zur Stabilisation des Beckenbodens sind absolviert, die junge Mutter beginnt ihren Körper wieder für sich zu entdecken und Spaß an regelmäßiger Bewegung zu finden.

 

nach Bedarf | 10 Kurseinheiten à 60 Minuten | 10 x 13,00 EUR

 

Schnupperkurs

 

Zu den Ursachen vieler Sportverletzungen zählen individuelle, physiologische Defizite im Sinne von Koordinations-, Kraft- und Mobilitätsdefiziten sowie muskuläre Dysbalancen. Insbesondere im Bereich des Rumpfes, dem Zentrum der Statik, können genannte Defizite zu Veränderungen führen, welche die Leistungsfähigkeit nachhaltig negativ beeinflussen. Um das Verletzungsrisiko zu senken und die Leistungsfähigkeit zu steigern, sollten diese weitestgehend aufgearbeitet und minimiert werden. Die Möglichkeit hierzu bietet unser Kurs, während welchem die Kräftigung und Dehnung spezifischer Muskelgruppen (Schulter/Nacken, unterer/oberer Rücken, Brust, Bauch, Gesäß, Oberschenkel, Fußmuskulatur) und Faszien, aber auch Koordinations- und Gleichgewichtsschulung, im Vordergrund stehen. Eine präventiv funktionelle Haltungs- und Bewegungsanalyse kann persönliche Risikofaktoren und muskuläre Dysbalancen identifizieren. Diese können dann, daraus resultierend, individuell gestaltet und mittels spezifischer Übungen ausgeglichen werden. Insbesondere bei bestehenden Beschwerden im Bereich des Haltungs- und Bewegungsapparates empfehlen wir vorab eine Analyse.

in Absprache | 1 Kurs à 60 Minuten | KOSTENLOS